VfL

Zu Gast beim Topfavoriten

|   männer1

TGS Pforzheim – VfL Pfullingen, Samstag 28.09.2019/19.00 Uhr, Bertha-Benz-Halle Pforzheim

​​​​​​​Abfahrt Fan-Bus: 16.15 Uhr an der Kurt-App-Halle

Tauscht man sich mit Kennern der 3. Liga Süd über den kommenden Gegner des VfL Pfullingen, die TGS Pforzheim aus, bekommt man meist zu hören:

„Die TSG ist individuell am besten besetzt“, „hat starke Kreisläufer“, „sie haben sich mit zwei Spielern aus dem Bundesligateam der SG BBM Bietigheim verstärkt“. Auch VfL-Trainer Daniel Brack, ebenso ein Kenner der Liga, weiß um die Qualität des Teams aus der Goldstadt, für ihn ist die TGS einer der „Topfavoriten auf die Staffelmeisterschaft“.

Wenn man hingegen auf die zurückliegende Trainingswoche des VfL blickt, so kommen dem Coach gleich ein paar Sorgenfalten mehr, denn man konnte teilweise nur Drei gegen Drei trainieren. Mit den Linkshändern Christian Jabot, Axel Goller und Felix Stahl fiel das komplette, bisher spielbereite, Personal der rechten Angriffsseite aus. Dazu musste Micha Thiemann aus beruflichen Gründen mehrfach passen und auch Niklas Roth war angeschlagen.

Brack und sein Trainerteam baut darauf, dass die medizinische Abteilung um Mannschaftsarzt Dr. Ulrich Dobler bis zum Gastspiel am Samstagabend nichts unversucht lassen wird, damit möglichst viele Spieler zurück in den Kader kommen werden.

So setzt das Team am Samstag erneut auch auf die Unterstützung der bekannt starken VfL-Fans.

Der Fan-Bus fährt um 16.15 Uhr an der Kurt-App-Halle ab.

Zurück
VfL Pfullingen 1862 e.V.
Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK