VfL

VfL zu Gast bei Pfälzer Spitzenteam

|   männer1
Alexander Schmid nimmt in Dansenberg neben dem Auswärtssieg die 100-Tore-Marke ins Visier. Bild: Axel Grundler

TuS 04 Kaiserslautern/Dansenberg – VfL Pfullingen, Samstag 29.02.2020/20.00 Uhr, Layenbergersporthalle Kaiserslautern/Dansenberg

Abfahrt Fan-Bus: 15.45 Uhr an der Kurt-App-Halle

 

Am Samstag gastiert der VfL Pfullingen beim TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg – hier wartet eine schwere Aufgabe auf das Team von Trainer Daniel Brack. Denn zum einen zählt das Team aus der Pfalz auch ob seines spielenden und trainierenden Personals regelmäßig zu den Anwärtern auf einen der Spitzenplätze in der Liga und andererseits wird dieses Team von einem frenetischen Publikum unterstützt. Der Tabellenzweite aus dem Echaztal, ohne Niederlage mit 9:3 Punkten ins neue Jahr gestartet, trifft mit den fünftplatzierten Pfälzern auf ein Team, das den Schwung aus den Siegen gegen Hochdorf und in Saarlouis nutzen möchte, um in der Tabelle noch weiter zu klettern. Auch für VfL-Coach Daniel Brack war der TuS „einer der Topfavoriten vor der Runde“. So verfügt das Team von Trainer Steffen Egger über die stärkste Abwehr der Liga, hat dabei mit Kevin Klier eine Legende im Tor. Dennoch will der VfL nach den letzten Wochen weiter punkten und möglichst für eine Überraschung sorgen.

Der Fan-Bus fährt um 15.45 Uhr an der Kurt-App-Halle ab. sege

Zurück
VfL Pfullingen 1862 e.V.
Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK