VfL

Schmid: Wollen beide Punkte holen

|   männer1

VfL Pfullingen – TSB Horkheim, Samstag 21.09.2019/20.00 Uhr, Kurt-App-Halle Pfullingen

Mit dem TSB Heilbronn-Horkheim erwartet der VfL Pfullingen am Samstagabend den direkten Tabellennachbarn in der Kurt-App-Halle. Beide Teams haben derzeit 5:3 Punkte, damit nur zwei Punkte weniger auf dem Konto als der Spitzenreiter, die Rhein-Neckar Löwen II.

Nach dem deutlichen Heimsieg in der Vorwoche gegen den TV Willstätt wartet mit dem TSB eine deutlich schwierigere Aufgabe auf das Team von Trainer Daniel Brack. Für Alexander Schmid und Florian Möck, ist es ein Wiedersehen mit manch altem Teamkollegen, spielte „Rudi“ doch fünf Jahre im Unterland, „Flo“ spielte eine Saison beim langjährigen Drittligisten.

Schmid erwartet auch eine enge Partie, warnt vor allem vor den wurfgewaltigen Schützen aus dem TSB-Rückraum. „Dennoch wollen wir die beiden Punkte in der Echazstadt behalten“ verspricht der kaltschnäuzige Kreisläufer.

Die verletzten Robin Keupp und Lukas List sind weiterhin nicht dabei. Die Einsätze von  Christian Jabot, Axel Goller und Manuel Bauer waren unter der Woche noch nicht sicher.

Im Lager des VfL zählt man außerdem auch wieder auf die lautstarke Unterstützung durch Trommler, die sich seit der vergangenen Woche mit neuem Outfit präsentieren und der Fans.

Zurück
VfL Pfullingen 1862 e.V.
Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK