VfL

Den Fans zwei Punkte unter den Baum legen

|   männer1
Beim VfL ist man heiß auf den Rückrundenauftakt gegen das ehemalige Brack-Team. Bild: Axel Grundler

VfL Pfullingen – TV Plochingen, Samstag 14.12.2019/20.00 Uhr, Kurt-App-Halle Pfullingen

Nachdem beim Gastspiel in Saarlouis Kleinigkeiten den Ausschlag gaben, Trainer Daniel Brack dabei aber insgesamt spielerisch und kämpferisch zufrieden war, gastiert nun zum Rückrundenauftakt der TV Plochingen in der Arena an der Echaz.

Mit dem TV Plochingen hat man beim VfL seit Saisonbeginn eine Rechnung offen –dabei kommt der Gast sicher hochmotiviert, trainierten diese doch viele Jahre mit und unter Daniel Brack und möchten ihm nun in dessen neuen Wohnzimmer zeigen, wie man sich weiterentwickelt hat. So rechnet Brack damit, dass sich am Samstagabend zwei auf das höchste motivierte Teams gegenüberstehen.

Christian Jabot konnte diese Woche aufgrund seiner Verletzung nicht trainieren, auch Brack selbst war wie ein Teil der Mannschaft aufgrund einer Erkältung angeschlagen. So wird sich erst bis zum Spieltag entscheiden, wie die Mannschaft aufgestellt sein wird.

Ein besonderes Auge wird die Pfullinger Abwehr sicher auf Plochingens Mittelmann Christos Erifopoulos haben, der zum Saisonauftakt neun Treffer gegen den VfL erzielte.

Juniorennationalspieler Axel Goller: „Wir müssen uns auf uns fokussieren, unsere Leistung bringen und wollen unseren Fans die beiden Punkte unter den Weihnachtsbaum legen“.

Auch Rückraumroutinier Florian Möck brennt auf die Wiedergutmachung, war der Saisonauftakt für ihn doch eines der „bittersten und schlimmsten Spiele“ seit er das blau-weiße Trikot überstreift. „Nach unserer dennoch bockstarken Hinrunde möchten wir zum Rückrundenauftakt gleich ein Ausrufezeichen setzen“ verspricht er. sege

Zurück
VfL Pfullingen 1862 e.V.
Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK