VfL

Bundesligareserve gastiert zu Spitzenspiel in Pfullingen

|   männer1
Der VfL zählt im Spitzenspiel gegen den Tabellenersten HBW Balingen-Weilstetten II wieder auf die Unterstützung seiner bekannt starken Zuschauer. Archivbild: Axel Grundler

VfL Pfullingen – HBW Balingen-Weilstetten II, Samstag 16.11.2019/20.00 Uhr, Kurt-App-Halle Pfullingen

Mit der Bundesligareserve des HBW Balingen-Weilstetten II gastiert am Samstagabend der Spitzenreiter in der Kurt-App-Halle. vfL-Trainer Daniel Brack: „Der HBW II ist nicht umsonst Tabellenführer, denn das Team von Trainer Andrè Doster ist individuell extrem gut besetzt“. Neben aufstrebenden Jugendspielern zählen auch mehrere ehemalige Bundesligaspieler zum Kadern der „Junggallier“. Besonders warnt Brack vor Christoph Foth, Lars Friedrich und Torhüter Mario Ruminsky – allein er zog dem VfL in der Vergangenheit schon manch einen Zahn.

Brack verspricht, dass man beim VfL wieder alles „reinwerfen“ wird, auf die gute Stimmung in der Halle setzt denn wer hätte dem VfL vor einem Jahr denn schon zugetraut nun in der Spitzengruppe zu stehen? Genau diese Position möchte man nun verteidigen, auch wenn man weiterhin auf Robin Keupp (er wird langsam an das Team herangeführt) und Florian Möck (seine Schulterverletzung muss noch auskuriert werden) verzichten muss.

So setzt man beim VfL auch am Samstagabend ein weiteres Mal auf die Unterstützung seiner lautstarken Zuschauer. sege

Zurück
VfL Pfullingen 1862 e.V.
Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
OK